Logo

Träger des Weltladens

 

Der Weltladen Andernach ist eine Initiative des Fördervereins "Aktion Eine Welt Andernach e. V.". Er wird vom ehrenamtlichen Einsatz seiner Teammitglieder getragen. Das Weltladen-Team war schon immer bestrebt, auch im regionalen Bereich den Gedanken des Fairen Handels zu verwirklichen.

Im August 2010 gingen daher die Mitglieder des Vereins eine spannende Kooperation mit einem neu zu gründenden  Regiomarkt der Andernacher Perspektive gGmbH ein. Unter dem Motto "Welt triff Heimat!" werden fair gehandelte Waren und regional erzeugte Produkte unter einem Dach angeboten. Mit dem Verkauf von Gemüse, Obst und Fleisch aus der Andernacher Permakultur und weiteren regionalen Naturprodukten von Kleinbauern, Imkern, Winzern und dem Verein "Heimat Schmeckt" werden Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten für langzeitarbeitslose Menschen der Region geschaffen.

 

Wer Mitglied unseres Fördervereins werden möchte, ist herzlich willkommen. Eine Beitrittserklärung finden Sie unter der Rubrik "Downloads" auf der linken Seite.

 

Geschichte

Eine gute Idee setzt sich durch

 

Mitglieder von Kirchengemeinden und politisch verantwortliche Leute aus Andernach und Umgebung gründeten 1992 den Förderverein "Aktion Eine Welt Andernach e.V." In seiner Satzung bekennt sich der Verein zu seiner Verantwortung für die Eine Welt.
Seine Mitglieder wollen zu mehr Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung beitragen. Sie mischen sich dort ein, wo Vorurteile gegenüber Menschen bestehen, damit Völker und Gruppen einander besser verstehen. Lebensstile sollen mit der Umwelt in Einklang gebracht werden. Dies ist ein Lernen von und mit anderen Menschen für Toleranz und Menschenrechte sowie gegen Rassismus und Benachteiligung.
Die Vereinsmitglieder wollen auf die heimische und die Weltwirtschaft dahingehend einwirken, dass Gegensätze zwischen Armen und Reichen aufgezeigt und abgebaut werden. Dabei will der Verein allen Gruppen, die ähnliche oder gleiche Ziele haben, Partner sein.

Durch folgende Aktivitäten und Angebote trägt der Verein zur Verwirklichung dieser Ziele bei:

  • Er ist Träger eines Weltladens, in dem Produkte von Genossenschaften aus Entwicklungsländern angeboten werden, für die den Bauern und Handwerkern ein fairer Preis gezahlt wird.
  • Er gestaltet diesen Laden so, dass er zu einem Treffpunkt für Menschen wird, die die "EINE WELT" im Blick haben.
  • Er lädt - auch in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen - zu Veranstaltungen ein, um das Lernen für und aus der "EINEN WELT" zu fördern.
  • Er organisiert Begegnungen zwischen Menschen aus den Erzeugerländern und aus dem Abnehmerland.
  • Er setzt sich für den Schuldenerlass der ärmsten Länder ein.
  • Er hilft die acht UN-Millenniumziele umzusetzen (siehe auch Download-Bereich).
  • Er unterstützt Projekte in der Einen Welt durch Spenden.

 

Bildungsarbeit

 

Weltläden sind nicht nur Fachgeschäfte für den Fairen Handel sondern dienen auch als außerschulische Lernorte. Der Faire Handel ist ein wichtiger Beitrag zum Globalen Lernen. Daher lädt der Weltladen Andernach Lehrer und Lehrerinnen mit ihren Schülern aber auch andere Engagierte in der Bildungsarbeit herzlich ein, uns zu besuchen. Erfahren Sie und Ihre Schüler von unserer Bildungsfachkraft mehr über Nord-Süd-Themen und die Idee des Fairen Handels als Auseinandersetzung mit Globaler Gerechtigkeit.Möchten Sie selbst eine Schulstunde zum Thema Fairer Handel durchführen, können Sie Unterrichtsmaterial in Form von Bildungskisten bei uns ausleihen. Diese sind mit Unterrichtskonzepten zu den Themen Kaffee, Kakao, Fußbälle und HIV/Aids versehen. Aber auch bei allen anderen Themen, die Sie mit Ihren Schülern behandeln möchten berät Sie unsere Bildungsfachkraft gern. Ein spezielles Bildungskonzept zum Thema Handy kann auf Anfrage im schulischen als auch im außerschulischen Bereich durchgeführt werden. Schüler/Schülerinnen und Studierende, die 2015 ein Praktikum in einem Weltladen absolvieren möchten, sind herzlichst eingeladen. Neben Unterrichts- und Informationsmaterialien verfügt der Weltladen Andernach über eine Auswahl an DVDs zu Themen der Entwicklungspolitik und Globalisierung, die Sie zur privaten Nutzung kostenlos entleihen können.

Für weitere Informationen rufen Sie uns an, senden uns eine Mail oder besuchen uns während unserer Öffnungszeiten.